BAAINBw muss personell besser ausgestattet werden

Ministerin BMVG Webseite

Großer Bahnhof für Harald Stein, dem langjährigen Präsidenten des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw):  Auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz wurde der Spitzenbeamte der Behörde mit mehr als 5000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Prominentester Gast war Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen. 

Neben zahlreichen Persönlichkeiten aus Reihen der Bundeswehr, der Wirtschaft und von Behörden war auch die Politik prominent vertreten. Ich habe als direkt gewählter CDU-Bundestagsabgeordneter die Verabschiedung Harald Steins genutzt, um mit der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ein Gespräch zu führen.  Ich habe die Ministerin darauf hingewiesen, dass mit Blick auf die Personalausstattung des BAAINBw dringender Handlungsbedarf besteht.

Nachdem ich mich bereits auch in Berlin beim Verteidigungsministerium für die BAAINBw-Interessen eingesetzt habe, konnte ich hier erneut deutlich machen, wie wichtig jetzt und in Zukunft ein leistungsstarkes BAAINBw ist. Für Ursula von der Leyen war es binnen weniger Tage der zweite Besuch in Koblenz: Vor Kurzem hatte die Ministerin Gespräche mit den BAAINBw-Betriebsräten geführt.

Auf dem Foto von links: Monika Sauer (CDU-Stadtrat Lahnstein), Johannes Lauer (CDU-Fraktionsvorsitzender Stadtrat Lahnstein), CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster, Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Hans-Josef Bracht (CDU/Vizepräsident des rheinland-pfälzischen Landtages), Anne Schumann-Dreyer (Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion). Matthias Lammert (Landtagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender Rhein-Lahn), Peter Balmes (Stellvertretender Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion Koblenz).

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Anregungen, Ideen oder Fragen haben.

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030-227-73438
E-Mail: jostermail

Fotogalerie

Copyright © 2017 Josef Oster. Alle Rechte vorbehalten.