Josef Oster beeindruckt von studentischer Hilfs-Initiative

Studenteninitiative web

„Studis gegen Corona“ ist eine Initiative von Studierenden, die in Koblenz und Umgebung den Risikogruppen den Gang in den Supermarkt ersparen. Bisher hat das Team schon über 150 Einkäufe erledigt und durchweg positive Resonanz bekommen. Neben Einkäufen und anderen Erledigungen für Privatpersonen engagiert sich die Initiative vor allem auch für Pflege- und Seniorenheime rund um Koblenz.

 

Sowohl die dortigen Anwohner als auch die Mitarbeiter sind sehr dankbar für die Unterstützung. Der direktgewählte Wahlkreisabgeordnete Josef Oster (CDU) hat sich mit drei Studierenden aus dem Organisationsteam der Initiative getroffen. „Es ist toll, wenn junge Menschen, denen es in der Krise gut geht, fragen, was sie für den Staat, für die Gesellschaft machen können. Ich bin tief beeindruckt von der Initiative und dem Organisationstalent der Studierenden.“, so Oster.

Die Studenten und Studentinnen planen ihre Unterstützung auch nach der Corona-Pandemie weiter anzubieten, da ihnen der Kontakt besonders zu den Menschen in Pflege- und Seniorenheimen sehr wichtig ist. Im Moment konzentrieren sie sich aber erst einmal darauf ihr Netzwerk weiter auszubauen, um aufgrund der aktuellen Lage noch mehr Menschen helfen zu können. Dazu haben sie die Belieferung mit Lebensmittel von Pflege- und Seniorenheimen bereits auf die Stadt Mainz ausgeweitet.

 

Wer seine Hilfe anbieten möchte und bereit ist für Menschen der Risikogruppe einkaufen zu gehen, darf sich gerne bei der Initiative melden. Natürlich können sich auch Menschen, die nicht studieren dort ehrenamtlich engagieren. Der Kontakt ist möglich über 01590/1170989 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Copyright © 2017 Josef Oster. Alle Rechte vorbehalten.