CDU kämpft um hochwasserfreie Anbindung Niederwerths

Vallendar WEB

Im Rahmen seiner Sommertour folgte der Bundestagsabgeordnete Josef Oster einer Einladung des CDU Gemeindeverbands Vallendar mit seinem Vorsitzenden Joerg Hilden. Die Parteifreundinnen und -freunde setzen sich schon seit langer Zeit für die dringend erforderliche hochwasserfreie Anbindung von Niederwerth und dem Vallendarer Hafengelände ein. "Ich stehe voll und ganz hinter dem geplanten großen Bauvorhaben und habe mich deshalb bereits mehrmals in Berlin und bei einem Ortstermin in Vallendar mit dem Bahnbevollmächtigten und Vertretern des Landesbetrieb für eine zügige Planung und einen möglichst schnellen Baubeginn ausgesprochen", erklärte Josef Oster.

Beim gemeinsamen Rundgang vom Bereich der Brücke, über das ehemalige Hafengelände zum Bahnübergang wurde Oster erneut bewusst, wie dringend notwendig das Bauvorhaben ist, das die Ortsgemeinde Niederwerth, die Stadt Vallendar und die Verbandsgemeinde Vallendar in einer gemeinsamen Resolution fordern. Höhepunkt des Besuches war eine gemütliche Diskussionsrunde auf Deck des Fahrgastschiffes Stadt Vallendar der Familie Gilles. Oster freute es besonders von Chef Bernd Gilles zu hören, dass es nach schweren wirtschaftlichen Einschnitten durch die Coronakrise jetzt wieder spürbar aufwärts geht.

Copyright © 2017 Josef Oster. Alle Rechte vorbehalten.