Lösungen gegen Coronavirus: Oster besucht innovative Unternehmen

IONAIR web

Im Kampf gegen das Coronavirus gibt es auch von verschiedenen Unternehmen innovative Ideen – auch in der Region. Um sich hierüber zu informieren, war der Bundestagsabgeordnete Josef Oster bei der BeviClean GmbH und der Ionair Deutschland GmbH zu Gast. Beide sind in Mülheim-Kärlich beheimatet und arbeiten an Lösungen für geschlossene Räume, bauen aber auf unterschiedliche Verfahren.

 

So stellte Dirk Bersch, Geschäftsführer der BeviClean GmbH (Bild rechts), Josef Oster ein Produkt vor, welches durch das Vernebeln hochreiner Salzsole schlechte Aerosole auf den Boden beviscleansinken und somit aus der Atemluft verschwinden lassen würde. Der Geschäftsführer der in der Koblenzer Hohenzollernstraße ansässigen Ionair Deutschland GmbH, Claus Nonninger, erläuterte ihm im Restaurant Augusta die Wirkungsweise der Raumklimageräte seiner Firma. Anhand eines Demonstrationskoffers erläuterte er, wie das Coronavirus in der Luft durch Ionentechnik buchstäblich getötet würde.

"Für mich als technischer Laie waren beide Termine hochinteressant und ich freue mich, dass Unternehmen der Region so innovativ auf dem Markt tätig sind", sagte Oster.

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Anregungen, Ideen oder Fragen haben.

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030-227-73438
E-Mail: jostermail

Fotogalerie

Copyright © 2017 Josef Oster. Alle Rechte vorbehalten.