Josef Oster: "Auf das DRK-Team ist Verlass!"

drk web

Gemeinsam mit Christian Baldauf, dem Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl am 14. März und dem CDU-Landtagskandidaten Stephan Otto besuchte Josef Oster die DRK-Hauptwache in der Koblenzer Ferdinand-Sauerbruch-Straße. Eingeladen hatte der Präsident des DRK-Bezirksverbandes, Leo Biewer, der gemeinsam mit dem Kreisgeschäftsführer des DRK, Volker Grabe, ebenfalls vor Ort wawr. Baldauf, Otto und Oster bekamen einen Eindruck von der großen Leistungsfähigkeit des DRK am Standort Koblenz


Notfallsanitäter Nico Gödert brachte auch die Technik näher, mit der Menschen rund um die Uhr Hilfe erfahren und gerettet werden können. Ein Beispiel dafür ist der Intensivtransportwagen (ITW). Mit diesem Fahrzeug können Patienten mit einem Körpergewicht von bis zu 330 Kilogramm während des Transports intensivmedizinisch versorgt werden.

Ein weiteres Beispiel für modernste Technik beim DRK in Koblenz ist der Rettungstransportwagen 2.0 RLP. Das Anfang letzten Jahres eingeführte innovative Rettungswagen-Modell ist sicherheitstechnisch und arbeitsökonomisch auf dem neuesten Stand der Technik, die das Rettungsdienst-Team bei seiner täglichen Arbeit erheblich entlastet. "Danke an die gesamte „DRK-Familie“. Die Bürgerinnen und Bürger können sich immer hundertprozentig auf das DRK verlassen", sagte Oster.

Copyright © 2017 Josef Oster. Alle Rechte vorbehalten.